Karate für Jugendliche & Erwachsene


Wir unterrichten traditionelles Karate in Verbindung mit seiner japanischen Philosophie, Geschichte und Kultur. Karate, die effektivste Kunst der Selbstverteidigung, führt zu innerer Ruhe und Ausgeglichenheit, fördert das Selbstbewusstsein, stärkt das Reaktionsvermögen und fördert die körperliche Fitness.

Karate - mit seinen drei Säulen Kihon (Grundschule), Kata (Form) und Kumite (Partnerübung) - ist Kampf und wird dementsprechend in praktischer Übung vermittelt.

Shôtôkan-Ryû, einer der weltweit am häufigsten verbreiteten Karate-Stile, wird in unserer Karateschule überwiegend in der Ausrichtung nach Meister Taiji Kase (1929-2004) gelehrt. Zu seinen bekanntesten Schülern, die regelmäßig Gäste unseres Dôjô sind, zählen u.a. Meister Lothar J. Ratschke in Deutschland, sowie M° Carlo Fugazza und M° Silvio Campari aus Mailand. Meister Fritz Oblinger, Stilrichtungsreferent für Shôtôkan des Bayerischen Karate Bundes (BKB), ist ebenfalls ein regelmäßiger Gast unserer Schule.
Ein Gruppe unseres Dôjô beschäftigt sich mit der Stilrichtung Uechi-Ryû.
Zusätzlich wird einmal wöchentlich auch Matayoshi - Kobudo (Waffenkampf - Stock, Sai, Tonfa) unterrichtet

Gesundheitsfördernde Sportart nach WHO
Unser Hauptaugenmerk legen wir auf die biomechanisch korrekte Bewegungsschulung, beginnend in der Karatevorschule ab ca. 4 Jahren. Unsere Übungsleiter und Trainer sind alle staatlich lizenzierte und somit fachlich anerkannte Übungsleiter der jeweiligen Stufen im Bayerischen Karate Bund (BKB), dem Deutschen Karate Verband (DKV) bzw. im Bayer. Landessportverband (BLSV) und im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB).

pdf icon Download Aktueller Trainingsplan (PDF)

Erwachsene 1 Erwachsene 2 Erwachsene 6

Da wir nicht auf sportliche Erfolge, sondern auf die kontinuierliche Verbesserung unserer eigenen körperlichen Bedingungen hin trainieren, ist Karate bis ins hohe Alter hinein die ideale Sportart für jeden.

Erwachsene 9 Erwachsene 12 Erwachsene 26

Selbstverteidigung und Gewaltprävention
Im Fortgeschrittenenbereich wird verstärkt Augenmerk auf effektive Selbstverteidigung und das Erlernen gewaltpräventiver Methoden gelegt. Eine Fülle traditioneller und auch neuzeitlicher Trainingsgeräte steht den Übenden zur Vervollkommnung ihrer Fähigkeiten zur Verfügung. Ab der Mittel- und Oberstufe kann der Interessierte seine Kenntnisse durch die Teilnahme am Kobudotraining (trad. Waffenkampf aus Okinawa) oder im Kyusho-Ho (Methode zur Vitalpunktstimulation) vertiefen. Regelmäßige Gürtelprüfungen im Rahmen des einzig staatlich anerkannten Dachverbandes, Deutscher Karate Verband (DKV), dienen der persönlichen Erfolgskontrolle und bestätigen dem Schüler den Trainingsfleiß.

„Gewalt gegen Frauen – Nicht bei uns!“
Mit einem Frauenanteil von über 40 Prozent haben wir eine der höchsten Frauenquoten aller Karateschulen. Mädchen und Frauen werden gezielt gefördert und umfassend in Selbstverteidigung ausgebildet. Selbstverständlich nehmen wir an der alljährlichen Aktion des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gegen Gewalt gegenüber Frauen teil.

pdf icon Download Aktueller Trainingsplan (PDF)

Erwachsene 38 Erwachsene 40 Erwachsene 45